LBH MünsterSitemap  
Donnerstag, 18. April 2024 08:57 Uhr Alter: 38 Tage
Kategorie: 444_LBH-Muenster

Rückblick – viele Gäste auf dem Lehrbauhof Münster

Seit Beginn des Jahres fanden sich viele Gäste am Lehrbauhof Münster ein, die Informationen zu den Berufen des Bauhandwerks bekommen wollten.


Immer wieder sind Schüler*innen wie auch Lehrer*innen erstaunt über die Vielfalt der Bauberufe. Bei jeder Führung gibt es zunächst einmal Informationen zu dem Ausbildungssystem der Handwerksberufe und zu den Aufgaben einer überbetrieblichen Ausbildungsstätte. Nach einer kleinen Übung „Welches Werkzeug gehört zu welchem Berufsbild?“ geht es dann weiter zu einer Führung durch die Werkhallen.

Wenn es möglich ist, gibt es auch das eine oder andere Gespräch mit Auszubildenden. „Wie bist Du zu dieser Berufswahl gekommen?“ oder „Wie hast Du Deine Ausbildungsstelle gefunden?“ sind die häufigsten Fragen. In der Regel besteht für die Jugendlichen dann auch die Möglichkeit, ein paar Steine zu mauern oder zu pflastern oder Fliesen zu bearbeiten und sich dabei auch mit den Ausbildern zu unterhalten.  

Zum Abschluss erhalten die Schüler*innen Informationen zu Ausbildungsbetrieben und Praktika, was sie für eine Ausbildung an Voraussetzungen mitbringen sollten, wie Verdienst und Aufstiegschancen aussehen, was Ausbildungsbetriebe von ihnen erwarten, wie sie sich auf Bewerbungsgespräche vorbereiten können und was es bei evtl. schulischen Schwierigkeiten für Hilfestellungen für sie gibt.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsvorbereitung in Vollzeit (AVV23) des Adolph-Kolping-Berufskollegs kamen im Januar 2024 zum Lehrbauhof in Münster.

Hier der link zu ihrem Bericht und Fotos auf der homepage des Berufskollegs:

„Schaffe, schaffe, Häusle baue“ – Klasse AVV23 besucht den Lehrbauhof – Adolph-Kolping-Berufskolleg

 

Im März besuchten 10 Schüler*innen einer Internationalen Förderklasse des Hans-Böckler-Berufskollegs den Lehrbauhof Münster.

Im April 2024 konnten wir am Lehrbauhof Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule Emsdetten begrüßen, die an einer Arbeitsgruppe zur beruflichen Orientierung teilnehmen.

 

Eine ganz besondere Aktion, auch für die Auszubildenden, fand ebenfalls im März dieses Jahres am Lehrbauhof Münster statt:

Im Rahmen ihrer Handwerker-Epoche (über einen längeren Zeitraum wird in der Schule das Thema Handwerk bearbeitet und z. B. durch Besuche in Werkstätten verschiedene Berufe gezeigt) besuchte das dritte Schuljahr der Waldorfschule Everswinkel den Lehrbauhof Münster.

23 Kinder freuten sich schon auf diesen besonderen Tag. Jedes Kind bekam einen Azubi-Paten, der mit einem Kind an seinem Werkstück arbeitete und ihm zeigte, was man als Pflasterer oder Fliesenleger oder Maurer macht. Jeweils eine halbe Stunde konnte jedes Kind in jedem dieser drei Berufsfelder Werkzeug und Material ausprobieren und ein Stück pflastern, ein Fachwerk ausbauen und ein Mosaik erstellen. An dieser Stelle sei auch nochmals den Auszubildenden ein ganz herzlicher Dank für ihre vorbildliche Haltung und ihre Unterstützung ausgesprochen.